Newsletter-Anmeldung

E-Mail*
Vorname
Nachname
 

Veranstaltungen

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Träger der "Goldenen Raute"

goldeneraute 2017

Schreiben Sie uns hier Ihren Vorschlag!

Vorschlagswesen

Für jeden erfolgreichen Vorschlag bekommen Sie ein Geschenk. Der Vorschlag wird innerhalb der Vorstandssitzung entschieden.

Spielberichte Fußball

Spielbericht 1. Mannschaft vom 08.10.2017

TSV Lautrach/Illerb. – SV Amendingen 2:3 (0:1)

Amendingen gewinnt in Lautrach. Sehenswerte Partie bei der es auf und ab ging, endet mit wichtigem Sieg für unseren SVA. 

Nachdem es unter der Woche turbulent zuging, als sich der SVA von Trainer Anwander trennen musste, rechnete noch niemand mit einem Erfolg geschweige denn Verbesserung am folgenden Wochenende. Doch in sehr einvernehmlichen Gesprächen wurde schnell eine Einigung mit Trainer Joachim Wirth erzielt. Nach einer ersten gemeinsamen Trainingseinheit leitete er das Spiel gegen den TSV Lautrach bereits wenige Tage später. Unsere Jungs starteten sehr engagiert als auch diszipliniert gegen den Ball. Die Gastgeber konnten sich nicht vor das Tor von Keeper Ziesel kombinieren, während der SVA immer wieder schnell umschaltete nach Ballgewinnen. Aus einem dieser Ballgewinne konnte Grenz eine herrliche Vorlage für Fuchs erspielen. Dieser lief allein auf das Tor vom Lautracher Keeper zu, blieb cool, ließ noch einen heranstürmenden Verteidiger aussteigen und verwandelte zur viel umjubelten Führung des SVA. Danach wurde die Partie noch umkämpfter als ohnehin, sodass es aber zu viel Mittelfeldgeplänkel kam.

Nach der Halbzeit zeigten sich die Gastgeber frischer und mutiger, einige Situation vor dem Tor von Keeper Ziesel mussten entschärft werden. In der 60. Minute dann der Ausgleich für den TSV Lautrach. Innenverteidiger Walgenbach musste seine Position nach einem Konter auflösen, folgende Flanke fand den Stürmer der Heimmannschaft und der köpfte sehenswert zum Ausgleich ein. Wenige Minuten später dann ein riesen Dämpfer für unseren SVA. Erneuter Konter der Lautracher, dreimal wurde versucht diesen zu unterbinden, allerdings siegte die Willenskraft beim Gästestürmer und erst kurz vor dem 16er kam das Foul. Sonntagsschuss, Tor des Monats, etc., etc.. Der Freistoß von Gästestürmer Willburger kam perfekt über die Mauer zur Führung der Gastgeber. Unser SVA zeigte sich diesmal keinesfalls aufgebend. Eine Willensleistung von Scheel ermöglichte den etwas glücklichen Ausgleich, ehe wenig später Walgenbach nach schöner Freistoßflanke von Karg zur erneuten Führung traf und damit das Spiel gedreht wurde. Beide Teams gaben bis in die Schlussminuten alles, es blieb beim durchaus Verdienten, etwas glücklichen Sieg des SVA. 

Tolle Mannschaftsleistung und endlich auch das nötige Glück für unsere Jungs ermöglichten diesen Sieg. Gratulation an Neu-Trainer Joa und alle Mannschaftsteile, macht weiter so! Kommenden Sonntag 15.10.2017 kommt der SV Dickenreishausen um 15.00 Uhr ins Goldhoferstadion nach Amendingen. 

Auf geht`s Aumadenga!

Ein Dank geht an dieser Stelle an den bisherigen Trainer Anwander für sein Engagement beim SV Amendingen. Vielen herzlichen Dank und alles Gute für die Zukunft!

Spielbericht 2. Mannschaft vom 08.10.2017

TSV Lautrach/Illerb. 2 – SV Amendingen 2 1:0 (0:0)

Pausenloses anlaufen auf ein Tor, Chancen die klarer nicht sein könnten, doch leider keine Punkte gab‘s am Sonntag für unsere Zweite Mannschaft.

Die Partie begann mit klarer Überlegenheit der Mannschaft von Trainer Harzenetter. Man dominierte die Partie, war hinten bis auf ein paar wenige Szenen hellwach und erarbeitete sich gute Chancen. So scheiterten Fahrenholz mehrfach, Ludwig und auch Rampp vor dem Tor der Lautracher. Dazu kam die vermeintlich beste Chance nach einem Drehschuss von Betz, welcher überragend vom Lautracher Keeper pariert wurde. Es blieb zur Halbzeit beim 0:0.

In Halbzeit zwei, arbeiteten die Lautracher besser gegen den Ball. Unser SVA tat sich schwerer vors Tor zu kommen. Dennoch konnte man weitere gute Chancen erspielen, welche aber ungenutzt blieben. Sodann ermöglichte man den Lautracher auch mehr Räume in der eigenen Hälfte und nur durch Keeper Rehm und dem Unvermögen der Lautracher Angreifer blieb es beim 0:0. Der SVA zeigte so langsam Verzweiflung und wollte unbedingt ein Tor erzielen, was an diesem Tag aber nicht gelingen sollte. In der letzten Minute des Spiels ermöglichte ein individueller Fehler beim SVA den Lautrachern eine Chance im 1 gegen 1 vor dem Tor. Natürlich traf der Lautracher Angreifer und setzt damit den Lucky-Punch im Spiel, welcher an den TSV Lautrach ging. 

Sehr sehr unnötige Niederlage, denn zur Halbzeit muss es bereits mindestens 3:0 für den SVA stehen, bei diesen klaren Chancen. So wie es der Fussballgott will, musste man am Ende des Tages dieses Spiel verlieren, was leider zu hängenden Köpfen beim SVA führte. Nächste Woche kommt der SV Dickenreishausen nach Amendingen. Anpfiff am Sonntag 15.10. ist um 13.00 Uhr. 

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 1. Mannschaft vom 03.10.2017

SV Amendingen – SV Memmingerberg 0:4 (0:3)

Der SVA verliert im Heimspiel gegen den SV Memmingerberg mit 0:4. Das Ergebnis gegen den SV Memmingerberg spricht Bände, war allerdings noch harmlos zum dem was hätte passieren können. 

Die Partie startete auf schwerem Geläuf in Amendingen recht durchwachsen. Die Memmingerberger zeigten von Beginn an mehr Präsenz in den Zweikämpfen und spielten Clever nach vorne. Nach einer viertel Stunde nahm das Unheil an diesem Tag seinen Lauf. Der überragende Gästestürmer Richard Geiger traf zum 1:0 als ihn ein Querpass in den 16er ungehindert erreichte. Vom SVA gabs keinerlei Aufbäumen die Memmingerberger machten mächtig Druck, gewannen Ihre Zweikämpfe und kamen gefährlich vors Tor von Keeper Rehm. Wenige Minuten später gab es einen zwar umstrittenen aber durchaus berechtigten Elfmeter, den erneut Gästestürmer Geiger verwandelte. Den vorigen Satz könnte man jetzt kopieren, denn wenige Minuten später trafen die Berger erneut. Diesmal nahm sich Geiger den Ball von der Außenkante des 16er und schlenzte Ihn mit einem Traumtor ins Eck zur 3:0 Führung, wodurch auch sein Lupenreiner Hattrick vollendet war. Bis zur Halbzeit blieben dann weitere Chancen auf Seiten der Gäste ungenutzt, sodass es beim 3:0 blieb. 

Die zweite Halbzeit begann etwas ausgeglichener, was zugegebenermaßen am SVM lag, der sich jetzt etwas zurückzog. Mit dem 4:0 in der 55. Minute war der Sieg unserer Gäste dann endgültig besiegelt. Dabei konnte Keeper Rehm noch zwei Elfmeter entschärfen die Schlimmeres verhinderten. Eine Chance auf Seiten des Teams um Spielführer Rothermel sollte es nicht geben. Der SVA beendete die Partie mit geknickten Köpfen, während die Gäste zurecht den verdienten Sieg gegen einen schlechten SVA feierten. Trotz einiger Ausfälle darf man sich so nicht präsentieren!

Nächstes Spiel am Sonntag 08.10. in Lautrach, Anpfiff um 15:00 Uhr.

Auf geht`s Aumadenga, Kopf hoch, Brust raus!

Spielbericht 2. Mannschaft vom 03.10.2017

SV Amendingen 2 – TV Woringen 2 4:2 (2:1)

Erneuter Sieg für unsere zweite Mannschaft im Spiel gegen die favorisierten Woringer. Viererpack vom starken Fuchs beschert dritten Sieg in Folge. 

Trainer Harzenetter musste im Spiel gegen den TV Woringen einige Umstellungen vornehmen ggü. dem Heimsieg gegen den BSC Memmingen 2. Dies tat aber nichts zur Sache, dass unsere Jungs sehr motiviert ins Spiel gingen und zunächst deutlich überlegen waren. Bereits in der 10. Spielminute konnte Fuchs seinen Torregen beginnen und traf zum 1:0, als die Hintermannschaft der Gäste etwas schlief. Der SVA blieb anschließend dran und nutzte danach einen Fehler der Woringer Abwehr, sodass Fuchs zum 2:0 traf. Danach kamen die Gäste etwas besser ins Spiel blieben vor dem Tor aber relativ ungefährlich. Ein unnötiges Foul im 16er brachte den Woringern einen Elfmeter, welcher zum Anschlusstreffer führte. 

In Halbzeit zwei, konnte das Team um Spielführer Ludwig, für den verhinderten Röder, weitere sehr gute Angriffe vortragen. Mehrfach konnte man sich über die Außenpositionen in den 16er spielen, leider fehlte der letzte Pass oder der Abschluss war zu ungenau um die Führung auszubauen. So kam es wie es kommen musste, der TV Woringen konnte einen Konter zum 2:2 verwandeln, als Keeper Scholz überlupft wurde. Was dann kam, zeugte von großem Kampfgeist, denn trotz des Ausgleichs nach einem Zwei-Tore Vorsprung, gab unsere zweite Mannschaft mächtig Gas und zeigte Siegeswillen. Mit seinem dritten Treffer an diesem Tag konnte Fuchs seine tolle Leistung krönen. Die Partie blieb danach spannend, aber ohne zwingende Chancen beim TV Woringen. Den Schlusspunkt setzte erneut unser Foxi, als Reichel über die Außen vorstoßen konnte, auf Fuchs zurücklegte und dieser seinen vierten Treffer am Spieltag erzielte. 

Tolle Leistung unserer Jungs, bei der man mit etwas mehr Cleverness die Partie schon früher hätte entscheiden können. Am Sonntag 08.10. gehts zur schweren Auswärtspartie beim TSV Lautrach. Anpfiff ist um 13:00 Uhr. 

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 1. Mannschaft vom 16.09.2017

SV Egg a.d. Günz 2 – SV Amendingen  1:2 (0:2)

Zweiter Sieg in Folge für unsere erste Mannschaft, auch wenn nur eine Halbzeit lang Fussball von unserer Mannschaft gezeigt wurde. 

Die Partie in Egg begann hervorragend für unseren SVA. Nicht nur, dass pünktlich zu Spielbeginn die Sonne rausschaute, auch war man klar spielüberlegen und konnte im Minutentakt einen Torabschluss verzeichnen. Nach 15 Minuten traf dann auch Karg nach einem Eckball zum verdienten 1:0. Während die Gastgeber noch nicht in die Partie fanden, spielte unser SVA munter weiter und kreierte weitere Chancen. Sodann musste folgerichtig das 2:0 kommen. Unser Gerti konnte mit überlegtem Abschluss aus gut 20 Metern einen tollen Treffer erzielen. Danach verlor die Partie etwas an Tempo, die Egger kamen nun mehr in die Hälfte von Keeper Ziesel und verzeichneten erste Chancen, welche jedoch ungefährlich blieben. 

In Hälfte zwei starteten die Gastgeber aus Egg besser, als sie es vermutlich selbst geplant hatten. Nach einer flachen Hereingabe kam es zu einer unübersichtlichen Chance vor dem Tor von Keeper Ziesel. Dabei legte wohl Rothermel den Ball in Richtung eigenes Tor, TW Ziesel lenkte diesen an den Pfosten und hielt ihn fest. Die Egger reklamierten Tor, der Schiedsrichter gab das Tor auch, da der Ball sich wohl hinter der Linie befand. Nach wie vor können wir die Richtigkeit nicht klären. Mit dem Spielstand von 2:1 war das Spiel nun wieder offen. Dabei hätte das Team um Spielführer Rothermel einfach die Leistung aus Halbzeit eins fortführen müssen, den Ball laufen lassen können und man hätte die Partie klar gewonnen. Allerdings war es unseren Jungs wohl eher gelegen, die Partie so spannend wie möglich zu gestalten. Denn als die Egger schon die Chance zum 2:2 hatten, verzeichnete der SVA einen hervorragenden Konter, Grenz lief allein auf den Keeper zu, legte zum mitgelaufenen Weis quer und selbiger wurde vom anbrausenden Gästeverteidiger im 16er umgegrätscht. Man mag Sprichwörtern glauben oder auch nicht, eines jedoch besagt "der gefoulte Spieler soll den Elfmeter nicht schießen". Weis trat an und scheiterte am Keeper. 

Dadurch blieb das Spiel bis in die 90. Minute offen, allerdings hatten die Egger wohl nicht die Möglichkeiten in Ihren Reihen noch zum Ausgleich zu kommen, während der SVA wenigstens alles ins Spiel nach hinten warf und somit als Sieger vom Platz gehen konnte. Letzten Endes auf Grund der ersten Hälfte ein verdienter, wohlgemerkt aber auch etwas glücklicher Sieg. 

Nächste Woche Samstag, 23.09.2017 gastiert der BSC Memmingen im Goldhoferstadion. Anpfiff wenn der SVA seine nächsten drei Punkte holen will, ist um 15:30 Uhr. 

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 2. Mannschaft vom 16.09.2017

FC Heimertingen 2 – SV Amendingen 2 2:4 (1:1)

Das Sechs-Punkte Wochenende komplettierte dieses Wochenende unsere zweite Mannschaft als man gegen den Tabellennachbar aus Heimertingen mit 4:2 gewinnen konnte. 

Von Beginn weg eine sehr flotte Partie, welche in beide Richtungen ging. Dabei hatte unsere Zweite zunächst leichte Vorteile und konnte dann auch das 1:0 durch einen Abstauber von Lindinger erzielen. Leider musste man nur kurze Zeit später den Ausgleich hinnehmen, als der FC Heimertingen einen berechtigten Elfmeter bekam und das 1:1 erzielte. Bis zur Halbzeit ergaben sich auf beiden Seiten ein paar Chancen, allerdings blieben diese ungenutzt. 

Halbzeit zwei begann mit einem klar überlegenen SVA, welcher Folgerichtig mit 2:1 in Führung ging. Reichel und Röder D. zeigten sich im Zusammenspiel, sodann konnte der jüngere unserer beiden Röder-Brothers sehr überlegt und abgezockt mit einen tollen Flachschuss zum 2:1 treffen. Alte Leidensgeschicht - nur zwei Minuten später trafen die Gastgeber nach einem Fehler in der Amendinger Hintermannschaft zum 2:2, als der Gästestürmer allein auf Keeper Rehm lief und souverän traf. Danach merkte man unseren Jungs aber an, sie wollten die Partie gewinnen. Man zeigte sich bissiger und kampfstärker. Die erneute Führung konnte dann Schmid mit tollem Abschluss aus ca. 23 Meter erzielen, ehe Ludwig mit seiner gefühlt 100sten Chance das erlösende Tor zum 4:2 erzielte und die Partie damit entschied. 

Überzeugende Leistung unserer Jungs, allerdings hat man sich das Leben immer wieder selbst schwer gemacht, als man zu fahrlässig verteidigte und gleichzeitig vorne beste Chancen liegen lies. Nächste Woche kommt der BSC Memmingen 2 nach Amendingen, Anpfiff am Samstag 23.09. ist um 13:30 Uhr.

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 1. Mannschaft vom 09.09.2017

SV Amendingen  – SC Untrasried 2:0 (1:0)

Endlich!! Drei Punkte für unsere Erste Mannschaft im heimischen Goldhoferstadion. 

Zum vierten Saisonspiel gastierte der Aufsteiger und bisherige Tabellenführer der Kreisklasse aus Untrasried in Amendingen. In einer sehr umkämpften Partie, gelang es beiden Teams einige Chancen zu kreieren. Beide Torhüter konnten sich auszeichnen, sodass es beim 0:0 bis kurz vor der Halbzeit blieb. Dann konnte Grenz Lukas das nicht unverdiente 1:0 erzielen. 

In Hälfte zwei bäumten sich die Gäste nochmals auf, unser SVA blieb aber standhaft und agierte aufopfernd gegen den Ball. Auch wenn die Gäste vlt. ein Tor verdient gehabt hätten, so erarbeitete man sich den Sieg mit einem Konter kurz vor Schluss, welchen Stettner verwandelte. Die Gäste ermöglichten dabei natürlich einige Räume in der Hintermannschaft, als sie versuchten den Ausgleich zu erzielen. 

Durchaus verdienter Sieg mit einer tollen Kampfleistung, während es den Gästen an diesem Tag zu schwer fiel ein Tor zu erzielen, was auch am starken Keeper Ziesel lag. 

So kann es weiter gehen, wenn am kommenden Wochenende der SV Egg 2 wartet. Anpfiff der Partie ist am Samstag 16.09.2017 um 16:45 Uhr in Egg. 

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 2. Mannschaft vom 09.09.2017

SV Amendingen 2 – SC Untrasried 2  3:4 (1:2)

Erneute Niederlage für unsere Zweite Mannschaft gegen den SC Untrasried 2.

Leider konnte man den Aufwärtstrend aus dem letzten Heimsieg gegen Ollarzried nicht fortsetzen. In Halbzeit eins versagt das Team kläglich und lag zur Halbzeit folgerichtig hinten. 

In Halbzeit zwei sah man dann leichtes aufbäumen, was unser Team auch immer im Spiel hielt. Allerdings zeigten sich die Gäste sehr abgezockt und konnten stets Ihre Führung behaupten. In den letzten Minuten beim Spielstand von 3:4 zeigte das Team um Spielführer Röder dann großes Unvermögen, als beste Chancen zum glücklichen Ausgleich ungenutzt blieben.

Unterm Strich vermutlich eine verdiente Niederlage. Für die kommenden Spiele muss eine deutliche Leistungs- und Einstellungssteigerung her, damit wieder gepunktet werden kann. Am Wochenende gastiert unsere Zweite beim FC Heimertingen 2. Anpfiff in Heimertingen am Sonntag 17.09. ist um 13.00 Uhr. 

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 1. Mannschaft vom 27.08.2017

SV Amendingen – TSV Altusried 1:1 (1:0)

Neue Gäste im Goldhoferstadion und den ersten Punkt der neuen Spielzeit gab`s am gestrigen Sonntag für unseren SVA.

Mit dem TSV Altusried kam ein recht unbekannter Gegner, welcher die letzten Jahre noch zu einer anderen Kreisklassenrunde gehörte. Im Spiel legte der SVA los wie die Feuerwehr und machte mächtig Druck. Daraus gelang auch ein guter Angriff über die Außen, welcher per Flanke auf Walgenbach zur 1:0 Führung vollendet werden konnte. Bis zur Halbzeit lieferten sich dann beide Teams einen offenen Schlagabtausch, mit leichten Vorteilen beim SVA.

Umgedrehtes Bild dann in Hälfte Zwei, als die Gäste aus Altusried einen Gang hochschalteten und Druck machten. Durch eine Standardsituation musste man dann auch den Gegentreffer zum 1:1 hinnehmen. Beide Teams hatten dann die Chance das Spiel für sich zu entscheiden, leider konnte auf Seiten des SVA Lindinger nicht für die Entscheidung sorgen und Knittlmeier blieb ein Foulelfmeter verwehrt. 

Am kommenden Wochenende hat der SVA spielfrei, da der Gegner aus Kimratshofen das Spiel verlegen wollte. 

Auf geht`s Aumadenga!

Spielbericht 2. Mannschaft vom 27.08.2017

SV Amendingen – FC Ollarzried 2:1 (1:0)

Im dritten Spiel der neuen Runde endlich die ersten drei Punkte für unsere Zweite Mannschaft.

Gegen den FC Ollarzried konnten unsere Jungs verdient mit 1:0 in Führung gehen, als Ludwig gekonnt vor dem Tor Neuzugang Benedikt Winter in Szene setzte und dieser problemlos ins Tor traf. Anschließend kamen die Gäste besser in die Partie, blieben vor dem Tor aber gänzlich ungefährlich.

In der zweiten Halbzeit erzielte Ludwig früh die 2:0 Führung, ehe der Gast per Foulelfmeter noch den Anschlusstreffer erzielte. Die Schlussphase zeigte nochmal etwas Spannung auf, ehe der SVA verdient als Sieger vom Platz ging. 

Das Spiel gegen den TSV Kimratshofen 2 nächste Woche fällt aus und wird verschoben. 

Auf geht`s Aumadenga!

Spielbericht 1. Mannschaft vom 20.05.2017

SV Amendingen – TV Boos 3:4 (3:1)

Desaströse zweite Halbzeit unseres SVA, ermöglicht dem TV Boos nach zwei Tore Rückstand als Sieger vom Platz zu gehen.

Im ersten Heimspiel der neuen Kreisklassensaison gastierte der TV Boos in Amendingen. Die Partie startete denkbar unglücklich als TW Demmeler außerhalb des 16er versuchte einen Ball zu klären, diesen aber Gästestürmer Dietrich vorlegte, welcher gekonnt zur Führung des TV Boos traf. Anschließend wachten unsere Jungs aber auf und waren sehr präsent. Der TV Boos kam nicht mehr zur Entfaltung und wurde in die eigene Hälfte gedrängt. Sodann konnte Walgenbach den Ausgleich erzielen, ehe kurze Zeit später Grenz per sehenswerter Direktabnahme den Führungstreffer erzielte. Bis vor der Halbzeit lies der SVA nicht mehr nach und konnte durch einen gut vorgetragenen Angriff durch Weber, welcher sehenswert mit dem Innenriss traf, die zu diesem Zeitpunkt mehr als verdiente Führung ausbauen. 

In Halbzeit zwei gab es zunächst wenig Spannendes zu vermerken, ehe der TV Boos dann doch noch mit einem Konter ins Spiel zurückkam. Ab diesem Zeitpunkt, der sog. Knackpunkt im Spiel, schöpften die Gäste Hoffnung während unsere Jungs sehr undiszipliniert gegen den Ball agierten. Man ermöglichte den Gäste viele Räume und verlor wichtige Zweikämpfe sodass, zwar unter gütiger Mithilfe unseres Keepers, der Ausgleich fiel. Fortan hingen die Köpfe beim Team um Spielführer Rothermel und die Booser nutzen Ihren Aufschwung und drehten das Spiel endgültig, welchem unsere Jungs auch nichts mehr entgegen zu setzen hatten. 

Sehr unnötige Niederlage, welche aber auf Grund schwacher zweiter Halbzeit in Ordnung geht. Die hoffentlich ersten Punkte der Runde gibt`s dann am Sonntag, wenn der TSV Altusried ins Goldhoferstadion nach Amendingen kommt. Anpfiff am Sonntag 27.08.2017 ist um 15:00 Uhr in Amendingen. 

Auf geht`s Aumadenga!

Spielbericht 2. Mannschaft vom 20.05.2017

SV Amendingen – TV Boos 2:5 (2:2)

Im ersten Heimspiel der neuen Spielzeit empfingen die Mannen um Trainer Harzenetter den TV Boos 2 und mussten sich auf Grund einer schwachen zweiten Halbzeit mit 2:5 geschlagen geben.

Die Partie startete denkbar unglücklich und die Gäste aus Boos konnten früh in Führung gehen, als sie sich nach Belieben in den 16er des SVA kombinieren konnten. Den Ausgleich kurze Zeit später, nachdem der SVA aufwachte erzielte Ludwig. Anschließend musste man erneut einem Rückstand hinterherlaufen, machte dann aber mächtigen Druck auf das Tor der Gäste. So nutzte Fahrenholz einen Fehler vom Booser Torhüter und konnte im 1 gegen 1 den 2:2 Ausgleich erzielen. Danach waren unsere Jungs besser im Spiel, vermissten es aber den Führungstreffer zu erzielen.

In Halbzeit zwei misste man dann alle Tugenden um das Spiel zu gewinnen. Wenig Laufbereitschaft und Fehlpässe nicht abzuzählen, ermöglichten dem TV Boos zurück in die Partie zu kommen. Die Gäste nutzten Ihre Chancen clever und siegten unterm Strich dann auch verdient gegen unsere zweite Mannschaft.

Nächste Woche gilt es eine Wiedergutmachung anzustreben, wenn es zu einer wahrscheinlich umkämpften Partie gegen den FC Ollarzried kommt. Anpfiff ist am Sonntag 27.08.2017 um 13:00 Uhr in Amendingen.

Auf geht`s Aumadenga!

Spielbericht 1. Mannschaft vom 14.05.2017

SV Amendingen – FC Benningen 2:4 (2:3)

Torreiche Partie im letzten Heimspiel unserer Ersten Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Benningen. 

Der SVA legte los wie die Feuerwehr und ging bereits nach 3 Minuten in Führung. Die ersten Minuten hatte unser SVA das Spiel gut in der Kontrolle. Die Benninger sammelten sich dann allerdings und kamen erstmals vor das Tor von Keeper Birk. Durch drei Chancen innerhalb kürzester Zeit drehte der Tabellenführer das Spiel auf 1:3. Dabei gelangen Tore die eines Sonntagsschusses gleichen. Ohne die Köpfe hängen zu lassen, spielte das Team um Spielführer Schuster weiter und konnte durch eine tolle Einzelleistung von Grenz den 2:3 Anschlusstreffer erzielen. 

In Hälfte zwei ein offener Schlagabtausch. Beide Seiten hatten die Chance auf ein Tor, ehe es Mitte der zweiten Hälfte zu einem unnötigen Foul im 16er des SVA kam. Der Schiri gab nicht zu Unrecht Elfmeter. Dieser Elfer wurde souverän verwandelt und der FC Benningen spielte die Partie beim Stand von 2:4 locker zu Ende, während der SVA zwar nochmal probierte Chancen zu kreieren, allerdings nicht den nötigen Druck aufs Gästetor erwirken konnte. 

Unterm Strich verdienter Sieg der Gäste aus Benningen, da Sie das Spiel sehr souverän angingen und nie Unruhe reinbrachten. Der SVA konnte zwar mithalten, musste aber immer einem Rückstand hinterher rennen, welcher an diesem Tag nicht mehr aufzuholen war. Am kommenden Samstag 20.05. geht`s zum letzten Saisonspiel gegen den TSV Kimratshofen. Anpfiff ist um 15:30 Uhr auf dem Sportgelände Kimratshofen, ehe am Abend die Saisonabschlussfeier ansteht. 

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 2. Mannschaft vom 14.05.2017

SV Amendingen 2 – FC Benningen 2 1:0 (0:0)

Verdiente drei Punkte für unsere Zweite im letzten Heimspiel der Saison 2016/2017.

Gegen den Tabellennachbar aus Benningen fing unsere Zweite wie letzte Woche in Lautrach sehr energisch an. Die ersten Chancen wurden erarbeitet, blieben an dieser Stelle leider noch ungenutzt. Zur Halbzeit blieb es dann beim 0:0, wobei unsere Jungs zu diesem Zeitpunkt auch mit einer zwei/drei Tore Führung in die Kabine hätten gehen können. 

In Hälfte Zwei dann weiter das Team um Spielführer Ferchl überlegen, allerdings kamen auch die Benninger nun zu ersten Gelegenheiten. In der 60. Minute dann der erlösenden Treffer durch Lindinger. Über die rechte Seite gelang ein toller Spielzug, welchen Besemer von der Grundlinie zurück ins Spiel brachte, wo Lindinger perfekt einlief und souverän verwandelte. Später hatten die Benninger die nun alles nach vorne warfen noch ein paar Chancen, welche unser Keeper Fahrenholz, der für den fehlenden Birk (1. Mannschaft) ins Tor rückte, aber klasse parrierte. 

Verdienter Sieg durch eine tolle Leistung unserer Jungs. Nächste Woche Samstag 20.05. geht es nach Kimratshofen zum letzten Spiel dieser B-Klassen Runde. Anpfiff ist um 13:30 Uhr ehe am Abend das Saisonabschlussfest stattfindet. 

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 1. Mannschaft vom 07.05.2017

TSV Lautrach/Illerbeuren – SV Amendingen 3:0 (1:0)

Leider konnte unsere Erste gegen den Tabellenzweiten aus Lautrach keine Punkte mitnehmen.

Die Partie begann mit leichter Überlegenheit des SVA. Druckvoll agierte man gegen die Gastgeber und zwang diese so zu Fehlern. Erste Torannäherungen blieben leider ungenutzt. Nachdem sich die Lautracher sammelten, entwickelte sich eine recht ausgeglichene Partie. Ein guter Angriff bei dem Verteidiger Knittlmeier schlief, führte zum 1:0 des TSV Lautrach. Vor der Halbzeit hätten unsere Jungs noch ausgleichen müssen, ein Tor blieb uns leider verwehrt.

In Hälfte zwei merkte man beiden Mannschaften an, dass sie ein Tor erzielen wollten. Viele Großchancen ergaben sich daraus aber nicht. Der SVA tat sich nunmehr schwer, gegen die hochstehende Abwehr der Gastgeber zu spielen. Ein Abpraller nach einer Flanke landete dann zentral vor dem Tor von Keeper Demmeler. Der Lautracher Spieler traf den Ball perfekt und traf zum umjubelten 2:0. Unsere Jungs ließen nicht nach und wollten nochmal ins Spiel kommen, allerdings gänzlich ohne gute Torchancen. Nachdem der SVA dann hinten Räume öffnete konnte der TSV Lautrach kurz vor Schluss noch das 3:0 erzielen, welches den Spielverlauf nicht ganz wiederspiegelt. 

Am Vorletzten Spieltag geht`s am Sonntag 14.05. daheim gegen den Tabellenführer aus Benningen. Anpfiff um 15:00 Uhr. 

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 2. Mannschaft vom 07.05.2017

TSV Lautrach/Illerbeuren 2 – SV Amendingen 2 1:3 (0:2)

Zum drittletzten Spieltag in der Saison 2016/2017 konnte unsere Mannschaft durch eine tolle Leistung drei Punkte gegen den TSV Lautrach 2 einfahren.

Der SVA von Beginn an hellwach, ging nach einer Flanke von Schmid durch Kopfballl Schuster in Führung. Hinten diszipliniert und immer zur Stelle ließ man den Gegnern keine Chance aus dem Spiel heraus zu. Nach einer missglückten Rückgabe beim TSV Lautrach konnte Reichel den Ball ablaufen und nur wenig später zum 2:0 treffen. Bis zur Halbzeit hatte der SVA dann auch noch das 3:0 durch Würtenberger auf dem Fuss, der scheiterte aber am Keeper. Auf der anderen Seite kamen die Gastgeber jetzt gefährlicher vor unser Tor und Birk sei Dank, dass der Anschlusstreffer noch vor der Halbzeit ausblieb. 

In Hälfte zwei drückten die Lautracher mehr und mehr, der SVA konterte immer wieder klug. Beide Mannschaften missten es jedoch ein Tor zu erzielen. Unverständlicherweise musste Schuster dann nach einer Gelb/Roten Karte vom Platz. Gleichzeitig wurde auch Trainer Geiger vom Platz geschickt, Ursache ungeklärt. Doch auch in Unterzahl ackerte unsere Zweite mächtig und ließ nur wenige Chancen zu. Eine 1000%ige Chance hätte allerdings zum 2:1 führen müssen, Keeper Birk parrierte jedoch sehenswert. Nachdem der SVA durch Fuchs dann das 3:0 durch einen Konter erzielen konnte, war die Partie gelaufen. Der Anschlusstreffer in der 85. Minute kam für die Gastgeber zu spät.

Top Leistung unserer Zweiten die zum verdienten Sieg führt. Am kommenden Sonntag geht`s daheim gegen den FC Benningen 2. Anpfiff um 13:00 Uhr.

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 1. Mannschaft vom 30.04.2017

TV Sontheim – SV Amendingen 2:2 (1:0)

Bei sommerlichen Temperaturen in Sontheim gab es gegen den TV Sontheim eine letzten Endes verdiente Punkteteilung.

Die Partie begann mit einer 1000%igen Chance des SVA, als Knittlmeier nach einem Eckball völlig freistehend am Tor vorbeiköpfte. Danach wurden die Sontheimer gefährlicher und konnten durch lange Bälle über unsere Abwehr gefährlich vor das Tor von Keeper Ziesel kommen. Folgerichtig gingen die Gastgeber auch durch einen solchen langen Ball den Barton unterschätzte mit 1:0 in Führung. Fortan hätte der SVA ausgleichen müssen, schaffte dies aber nicht.

In Halbzeit zwei ein Nackenschlag für unsere Jungs. Nach nur wenig gespielten Minuten trafen die Sontheimer zum 2:0. Der SVA bäumte sich nun auf, musste den Gästen aber dadurch viele Räume gewähren. Das Glück sollte an diesem Tag aber auf unserer Seite sein, denn eine klare rote Karte für Rothermel und der folgerichtige Elfmeter blieben dem SVA erspart. Es dauerte dann bis 5 Minuten vor Schluss als es der SVA per Elfmeter nach Foul an Knittl schaffte, endlich ein Tor zu erzielen. Mit dem Schwung des Anschlusstreffers, konnte nur zwei Minuten später der Ausgleichstreffer durch Scheel nach Eckball erzielt werden. Sogar die Chance zum 3:2 war noch da, dabei spielte man den Angriff aber nicht sauber zu Ende und muss ehrlich sagen, dass dies natürlich auch etwas zu viel des Guten gewesen wäre.

Nächstes Spiel am Sonntag 07.05. gegen den TSV Lautrach/Illerbeuren um 15:00 Uhr in Lautrach!

Auf geht's Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 2. Mannschaft vom 30.04.2017

TV Sontheim 2 – SV Amendingen 2 2:4 (1:4)

Gegen den TV Sontheim 2 konnte unsere Zweite nach langer Zeit endlich wieder 3 Punkte einfahren.

Die Anfangsphase verschliefen unsere Jungs noch ein wenig und mussten folgerichtig den 0:1 Rückstand nach einem abgefälschten Freistoß hinnehmen. Danach sammelten sich unsere Jungs und konnten gerade über die spritzigen Grenz, Reichel und Fuchs tolle Kombinationen in den 16er erspielen. An diesem Tag wurden die Chancen auch genutzt und unsere Zweite konnte das Spiel bis zur Halbzeit auf 4:1 drehen.

In der zweiten Halbzeit nahmen die Spieler um Kapitän Ferchl etwas das Tempo heraus und ließen sich zu sehr in die eigene Hälfte drängen. So konnte der TV Sontheim auf 2:4 verkürzen. Bei diesem Ergebnis blieb es dann aber auch, da keine großen Torchancen auf beiden Seiten mehr erspielt werden konnten. Schöne hatte in der Nachspielzeit per Elfmeter die Chance auf 5:2 zu erhöhen, scheiterte aber am Keeper.

Nächstes Spiel ist bereits am Dienstag 02.05. um 19:00 Uhr in Dickenreishausen gegen die Zweite. Am Wochenende geht es dann gegen den TSV Lautrach/Illerbeuren 2 um 13:00 Uhr in Lautrach (So. 07.05.2017)!

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 1. Mannschaft vom 23.04.2017

SV Amendingen – SV Egg a.d. Günz 2 4:0 (2:0)

Souveräner Sieg unseres SVA gegen harmlose Gegner aus Egg.

Gegen die abstiegsbedrohten Gäste aus Egg konnte unsere Erste einen abgeklärten 4:0 Erfolg feiern. In der ersten Hälfte ereignete sich recht wenig erzählbares, ehe der SVA durch ein Eigentor der Egger die 1:0 Führung erzielen konnte. Der SVA blieb fortan an die spielbestimmende Mannschaft und erzielte so verdient das 2:0durch Patrick Weis, als dieser freistehend den Gästekeeper umkurven konnte. 

In der zweiten Hälfte wollten sich die Egger noch einmal aufbäumen, blieben dabei allerdings gänzlich ungefährlich. Einzig eine abgerutschte Flanke konnte knapp neben das Tor von Keeper Ziesel gesetzt werden. Ansonsten nutzte der SVA nun die Räume, welche ihm gewährt wurden und erzielte durch Scheel das 3:0 (Glückwunsch Huaber!) und kurz vor Schluss noch das 4:0 durch einen energischen Solo-Lauf von Stettner. 

Unterm Strich eine recht spannungsarme Partie, welche unser SVA aber auch sehr gut über 90 Minuten dominierte. Nächste Partie ist am kommenden Sonntag 30.04. um 15.00 Uhr in Sontheim.

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 2. Mannschaft vom 23.04.2017

SV Amendingen 2 – BSC Memmingen 2 1:2 (1:1)

Wieder kein Dreier für unsere Zweite, trotz hohem Aufwand.

Im Lokalderby gegen die Zweite vom BSC Memmingen, starteten unsere Jungs etwas ersatzgeschwächt, recht forsch in die Partie. Verdient ging man durch einen Geistesblitz von Fahrenholz mit 1:0 in Führung. Fahrenholz sah den Gästekeeper zu weit vor dem Tor stehen, schloss aus ca. 30 Metern ab und versenkte das Ding im Tor. Unsere Jungs ruhten sich nun etwas auf der Führung aus und ließen die Gäste mehr kommen. Durch ein Missgeschick in der Hintermannschaft des SVA gelang dem BSC dann auch der etwas glückliche Ausgleich.

Zur zweiten Hälfte merkte man beiden Teams an, dass sie die Partie gewinnen wollten. Nachdem es lange beim Unentschieden blieb,ergab sich ein offener Schlagabtausch zum Ende der Partie. Beide Teams hatten gute Chancen ein Tor zu erzielen. Leider blieb dem SVA dies verwehrt und der BSC Memmingen konnte durch einen abgefälschten Freistoß das glückliche 2:1 Siegtor erzielen. 

Trotz erneut sehr engagierter Leistung, eine weitere Niederlage unserer Zweiten im Jahr 2017. Nun gilt es weiterfleißig zu arbeiten um endlich wieder zu punkten. Nächstes Spiel ist am Sonntag 30.04. um 13:00 Uhr in Sontheim, ehe es am Dienstag 02.05. um 19:00 Uhr gegen den SV Dickenreishausen 2 zu einem Nachholspiel in Dickenreishausen kommt. 

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 1. Mannschaft vom 15.04.2017

TV Boos – SV Amendingen 3:2(1:0)

Nichts Zählbares gabs für unsere Erste in Boos, nach einer hitzigen Schlussphase verliert der SVA etwas unglücklich.

Die Booser begannen schwungvoll und setzten den SVA mächtig unter Druck. Ein schlampiger Rückpass auf Keeper Rehm, der anschließend am Ball vorbei schlug, ebnete den Gastgebern die glückliche 1:0 Führung. Die Booser hatten sogar die Chance zu erhöhen, scheiterten aber des Öfteren an Keeper Rehm. Der SVA hatte meist nach schnellem Umschaltspiel die ein oder andere Chance und hätte unter anderem durch Scheel und Weis den Ausgleich erzielen müssen. 

In der zweiten Hälfte verflachte die Partie zunehmend. Die Booser beschränkten sich auf das verteidigen und der SVA versuchte den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang mit einem guten Abschluss von Weber nach einem Abpraller am 16er auch. Gegen Ende der Partie spielte sich der Schiedsrichter zunehmend in den Vordergrund. Zunächst ein Elfer für Boos der fragwürdig war, aber ungenutzt blieb und anschließend erneut ein Elfmeter nach vermeintlichem Schubsen, welches nicht mal von den Gastgebern reklamiert wurde. Der Elfmeter wurde diesmal souverän zur 2:1 Führung des TV Boos verwandelt. Der SVA legte dann alles nach vorne und nutzte, nach Foul an Schuster einen Elfer zum 2:2 Ausgleich in der 86. Minute. Den Elfer verwandelte Weis souverän. In den letzten Minuten legten beide Teams alles nach vorne, mit dem glücklicheren Ende für den TV Boos der nach einer Flanke durch den völlig freistehenden Schlichting zum 3:2 kam. 

Nächstes Spiel am Ostermontag um 15:00 Uhr gegen den BSC Memmingen im Goldhoferstadion. 

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 2. Mannschaft vom 15.04.2017

TV Boos 2 – SV Amendingen 2 2:2 (2:1)

Gute, engagierte Leistung unserer Zweiten in Boos reicht nur zu einem Unentschieden.

In der ersten Halbzeit der Partie war unsere Zweite zunächst klar überlegen und konnte einen Eckball durch Walgenbach zur 1:0 Führung nutzen. Leider verlor man dann etwas die Spielkontrolle und hatte zu viele unnötige Ballverluste. Durch zwei Standardsituationen konnte der TV Boos, der ansonsten nur wenige Chancen zu verzeichnen hatte, das Spiel auf den Kopf drehen und zur Halbzeit mit 2:1 führen.

In Hälfte Zwei legte der SVA alles in die Wagschale um zum Ausgleich zu kommen. Der TV Boos kam nur selten vors Tor von Keeper Demmeler. Glück hatte dieser nach einem eigens verursachten Elfmeter, dass er diesen parieren konnte und unsere Jungs so im Spiel hielt. Der SVA kämpfte sich dann zum gut herausgespielten Ausgleich durch Mack, bisselbiger Spieler kurz darauf allein vor dem Booser Keeper auftauchte und die 3:2 Führung auf dem Fuss hatte. Leider scheiterte Mack am Keeper und es blieb beim 2:2.

Nächstes Spiel für unsere Zweite am Montag 17.04.2017 um 13:00 Uhr daheim im Derby gegen den SV Steinheim, aktueller Tabellenführer der B-Klasse. 

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 1. Mannschaft vom 09.04.2017

SV Amendingen – SV MMberg 2:1 (1:1)

Endlich wieder drei Punkte im Goldhoferstadion. Rechtzeitig mit Beginn von Sommertemparaturen konnte unsere Erste endlich wieder einen Dreier einfahren, nachdem die letzten Spiele trotz hohem Aufwand nur zu einer Punkteteilung reichten. 

Die Partie begann recht verhalten und zeugte von wenig Spannung. Mit zunehmender Spielzeit erhöhten die Spieler um Trainer Anwander das Tempo und gingen folgerichtig durch einen platzierten Schuss von Grenz mit 1:0 in Führung. Danach versuchten die Memmingerberger zurück in die Partie zu finden, dies wurde Ihnen aber jeweils nur ermöglicht, wenn unser SVA eigene Fehler machte. So auch kurz vor der Halbzeit als ein Gästestürmereineunübersichtliche Situation im 16er nutze um von Keeper Rehm von den Beinen geholt zu werden. Den folgerichtigen Elfmeter kurz vor der Halbzeit verwandelte der Gästestürmer gekonnt. 

In der zweiten Hälfte dann wieder mehr Spielanteile beim SVA, allerdings überwiegte das Spiel an klarer Chancenarmut. Durch eine tolle Kombination nach schnellem Umschaltspiel gelang Schuster in einer 1 gegen 1 Situation mit dem Gästekeeper der viel umjubelte 2:1 Führungstreffer. Fortan misste man es den Sack zuzumachen und musste die letzten Minuten noch zittern. Keeper Rehm sei Dank, dass in der 93. Minute nicht noch der Ausgleichstreffer nach einem guten Schuss fiel. 

Unterm Strich verdienter Sieg unserer Jungs gegen den Tabellennachbar aus Memmingerberg. Nächste Woche geht`s am Samstag 15.04. nach Boos (15:30 Uhr) und am Montag 17.04. gastiert der BSC Memmingen zum Nachholspiel im Amendinger Goldhoferstadion (15:00 Uhr).

Auf geht`s Aumadenga!

Geiger

Spielbericht 2. Mannschaft vom 09.04.2017

SV Amendingen 2 – SV MMberg 2 2:5 (1:5)

Nach der letzten peinlichen Niederlage in Niederrieden, musste sich unsere Zweite auch gegen starke Berger geschlagen geben.

Die Partie begann denkbar schlecht. Die Memmingerberger gingen mit einen Sonntagsschuss unhaltbar für Keeper Demmeler mit 1:0 in Führung. Der SVA schüttelte sich einmal und kam nach einen Freistoß von Czasch, welcher bei Walgenbach landete zum 1:1 Ausgleich. Leider hielt diese Führung nur 2 Minuten, ehe die Berger mit einer ähnlichen Szene und einem erneut gut platzierten Schuss in Führung gingen. Die Mannen um Spielführer Ferchl schauten den Gegner zu oft nur zu statt leidenschaftlich einzugreifen. So kamen auch die Tore 3 und 4 für die Berger zustande. Mit einem Gestochere und einem erneuten Sonntagsschuss lag man nun bereits 4:1 hinten. Bei den Bergern die aktuell auf einem der Aufstiegsplätze stehen, gelang nun alles und eine misslungene Flanke landete zum 5:1 Halbzeitstand im Netz. 

In der zweiten Hälfte nun eine deutlich engagiertere Leistung unserer Jungs, die zeigten das man mit dem richtigen Einsatz mithalten kann. Allerdings muss man auch eingestehen, dass die Gäste auf Grund der hohen Führung einen Gang zurück schalteten. Kurz vor Schluss gelang Besemer durch einen guten Freistoß noch der Treffer zum 5:2 was allerdings nur noch Ergebniskosmetik war.

Leider ist das vor der Saison ausgegebene Ziel in weite Ferne gerückt. Nun heißt es für unsere Zweite erstmal wieder eine konstante Leistung zeigen und Punkte einfahren, bis etwaige weitere Ansprüche gestellt werden können.

Auf geht`s Aumadenga!

Nächste Spiele: Samstag 15.04. um 13:30 Uhr in Boosund Montag 17.04.2017 um 13:00 zuhause gegen den SV Steinheim.

Premiumpartner

Slider

Kooperationspartner

Slider

Sponsoren

Slider

SV Amendingen App

SVAAPP.jpeg 
Android AppStore Logo 1 
Available on the App Store (black)